DIE LANDSCHAFT VON LERÍN


DIE SONNE DER SARDA MACHT DEN UNTERSCHIED

“Unsere Marke Sardasol ist ein Kompliment an die Landschaft der Sarda – eine Gegend voller Sonne, mit niedrigen Hügeln und verlorenen Büschen zwischen Getreidefeldern, Weinbergen und den Nadelwäldern von Lerín“.

EL BALCÓN DE ESTELLA

Unsere 510 Hektar großen Weinberge befinden sich an den Ufern des oberen Río Ebro, im Gebiet der DO (Herkunftsbezeichnung) Navarra. Es ist eine Mittelgebirgsregion. Von hier aus hat man einen wunderbaren Blick von den Bergen von Montejurra bis zum Tal der Flüsse Ebro und Ega. Der Landkreis von Lerín war früher auch als Grafschaft Lerín und die Gegend um Lerín als Balcón de Estella bekannt.

LERÍN, EIN ALTES WINZERSTÄDTCHEN

Lerín hat eine lange Geschichte als Grafschaft. Der Graf trug des Titels eines Condestable de Navarra, einen der höchsten Titel des spanischen Adels. Dieser Titel wurde von Carl III. an seine Tochter Juana von Navarra nach ihrer Hochzeit mit Luis de Beaumont verliehen. Ein Jahrhundert vorher begannen die schlauen Winzer von Lerín damit, ihre Weine in den umliegenden Gebieten zu verkaufen.

VÖGEL UND STERNE IN DEN WEINBERGEN

Die wunderbare Natur der Gegend lässt sich vor allem auf den Wanderwegen beobachten. Vor allem, wenn man dabei in den Himmel schaut. Besonders für Vogelkenner ist Lerín ein Paradies. Hier lassen sich hervorragend Trappen, Königsadler und andere Vögel beobachten. Seitdem die Provinzregierung von Navarra beschloss, ihre Natur besser zu schützen, ist Lerín ein Teil des Naturparks Baigorrana. Der klare Himmel ist auch ein Paradies für Astronomen.

BESUCHEN SIE UNS

Wir öffnen gerne die Türen der Weinkellerei Alconde, um Besuchergruppen die Besonderheiten der Weine von Sardasol, unser Städtchen Lerín, die Vögel unserer Gegend und die römischen Villen zu zeigen.